Mit SMS-TANs der Postbank aussperren

Die SMS-TANs der Postbank haben ab Anforderung eine Gültigkeit von nur 5 Minuten. Wenn also die Zustellung der SMS zu lange dauert (Hallo, O2!) und man die TAN eingibt (obwohl sie zur offenen Überweisung gehört), kann man sich so aussperren.

Dauert die Zustellung der SMS also zu lange, einfach aus dem Banking ausloggen und nochmal von vorne beginnen, dann wird der Fehlversuch nicht mitgezählt.

Mit dem Wissen sollte das nicht mehr passieren. Verbreitet es!

Schon ausgesperrt? Per Telefonbanking autorisieren und durch Drücken der Null einen Berater anfordern.

Bewertungsportal, Bewertung gelöscht, von 1 auf 5 Sterne

Im September beendete ich die Korrespondenz mit einem Lieferanten, dem es nicht gelang, mir fehlerfreie Ware zu liefern und am Ende sogar noch Lagerkosten für nicht angenommene Sendungen (dritte Lieferung, Annahme verweigert) in Rechnung stellen wollte.

Daraufhin verpasste ich dem Shopbetreiber in einem Bewertungsportal eine entsprechende Bewertung.

Jetzt, also acht Monate später kontaktiert mich der Support des Bewertungsportals und fordert einen Beleg darüber, dass ich tatsächlich Kunde jenes Shops war. Meine Bewertung wurde (vorübergehend) entfernt, die vielen zeitlich aufeinanderfolgenden schlechten Bewertungen sind ebenfalls nicht mehr zu finden. Mittlerweile gehen täglich neue und sehr gute Bewertungen ein. Der Shop ist von einer Durchschnittsbewertung von nur einem Stern (2 Punkte) auf 9,7 geklettert.

image

Meinungen zum Verhalten des Bewertungsportals überlasse ich den Lesern.

Was die neueren positiven Bewertungen angeht: vielleicht hat man sich gebessert, das ist schön. Aber meine Bewertung sollte nicht unbegründet entfernt werden.

Ich hatte mir beim Erstkontakt zwecks Nachbesserung übrigens einen Gutschein im Wert des fehlerhaften Artikels gewünscht. Mit dem gleichen Artikel hatten bereits viele andere Kunden Schwierigkeiten. Er hatte offensichtlich einen Fabrikationsfehler.